BuddhaWeg-Sangha

Mitglied der Association Bouddhiste Zen d'Europe

Mitglied der Deutschen Buddhistischen Union

Startseite

 

 

Buchenwald-Sesshin 25.-29.10.2017

 

Mit dem Bau des KZ Buchenwald wurde 1937 begonnen. Zunächst war es für politische Gegner des Naziregimes, vorbestrafte Kriminelle, so genannte Asoziale, Juden, Zeugen Jehovas und Homosexuelle bestimmt. Mit Beginn des 2. Weltkrieges wurden Menschen aus der Sowjetunion, Frankreich, Italien, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen und Dänemark eingeliefert. Anfang 1945 wurde das Lager Endstation für Evakuierungstransporte aus dem KZ Auschwitz.

Die Häftlinge wurden zur Arbeit eingesetzt und durch Arbeit getötet. Andere starben an Unterernährung, Krankheit, durch medizinische Versuche oder Willkür der SS. Insgesamt waren hier über 250.000 Menschen inhaftiert, von denen mehr als 50.000 starben.

Auch wurden in Buchenwald auf Befehl des Oberkommandos der Wehrmacht mehr als 8.000 sowjetische Kriegsgefangene von Sonderkommandos der SS erschossen.

Zwischen 1945 und 1950 internierte der sowjetische Sicherheitsdienst hier fast 30.000 Menschen, von denen mehr als 7.000 starben.

An diesem Ort des Leidens und Sterbens, aber auch der Hoffnung und des Widerstandes werden wir Zazen praktizieren, die Haltung einnehmen, in der Buddha erwachte. Unser schweigendes Sitzen ist nicht Ausdruck von Indifferenz im Angesicht des Grauens, das hier in der Vergangenheit geschehen ist und heutzutage anderswo geschieht. Das Schweigen erlaubt uns vielmehr, über unsere begrifflichen Kategorien hinauszugehen und mit unserer wirklichen Natur, der Buddha-Natur, in Berührung zu kommen.

In Buchenwald werden wir aufhören, unsere Augen davor zu verschließen, dass in jedem und jeder von uns die Gifte Gier, Hass und Verblendung wirken, und die Gegenmittel Großzügigkeit, Mitgefühl und Weisheit entwickeln. In Zeremonien werden wir der Opfer und Täter gedenken und Texte der Zen-Tradition rezitieren.

Wir werden auf dem Gelände der Gedenkstätte arbeiten, uns mit der Geschichte des Ortes auseinander setzen und über unser Erleben sprechen.

Ich lade Sie herzlich zum Sesshin in Weimar-Buchenwald ein!

Ines Steggewentze

Weitere Informationen hier

 

 

 

  Kontakt Juristischer Hinweis kostenlose counter by www.counter-kostenlos.net